...

Messmittel wie Endmaße, Meßuhren und Messschieber

In unserer Produktpallete befinden sich Werkzeuge von namenhaften Herstellern wie z.B. Vogel Germany, Käfer, Tschorn und BMI. Sowie günstige Messwerkzeuge aus Asien. Dadurch sind wir in der Lage Ihnen sowohl hochwertige Qualitätswerkzeuge für Industrie, als auch Werkzeuge für Handwerker zum kleinen Preis zu bieten.

Die Serien- und Massenfertigung verlangt die Austauschbarkeit der Werkstücke, um Störungen bei der Montage zu vermeiden und die Funktion der Erzeugnisse zu gewährleisten. Durch die zusätzliche Forderung nach niedrigen Fertigungskosten werd an die Längenprüftechnik die Aufgabe gestellt, die Fehlerquellen möglichst früh zu erkennen, um Ausschuß zu vermeiden. Geprüft wird daher bei Wareneingang, innerhalb des Fertigungsablaufes und nach der Fertigung bzw. nach Endmontage. Die Prüfung jedes Werkstücks und jedes montierten Endproduktes ist zu teuer, aber oft unerläßlich. Meist genügt es, aus der gesamtmenge der zu prüfender Teile eine bestimmte Teilmenge auszuwählenund zu kontrolieren, um auf die Qualität aller Teile schliessen zu können.

Prüfen ist das feststellen, ob ein Prüfgegenstand den geforderten Maßen oder der geforderten geometrischen Form entspricht. Prüfen wird unterteilt in Messen und Lehren

Messen ist Vergleichen einer Länge oder eines Winkels mit einem Meßgerät. Das Ergebnis ist das Istmaß Lehren ist Vergleichen des Prüfgegenstandes mit einer Lehre. Als Ergebnis ist festzustellen, ob der Prüfgegenstand eine vogeschriebene Grenze, z.B. Länge oder Form, überschreitet. Man erhält dabei keinen Zahlenwert, sondern stellt nur fest, ob der Prüfgegenstand "Gut" oder "Ausschuß" ist

Die Prüfmittel werden in drei Gruppen unterteilt: Meßgeräte, Lehren und Hilfsmittel. Alle Meßgeräte und Lehren bauen auf Maßverkörperungen auf. Sie verkörpern die Meßgröße z.B. durch den Abstand von Strichen (Strichmaß), durch den festen Abstand von Flächen (Endmaß, Lehre) oder durch die Winkellage von Flächen (Winkelendmaß)

Anzeigende Meßgeräte besitzenbewegliche Marken (z.B. Zeiger, Noniusstrich), bewegliche Skalen, Zählwerke oder Zählröhren. Der Meßwert wird unmittelbar abgelesen. Lehren verkörpern entweder das Maß oder das Maß und die Form des zu lehrenden Prüfgegenstandes. Hilfsmittel sind z.B. Meßständer, Prismen, Hebel.

Die Basiseinheit der Länge ist der Meter. Ein Meter ist das 1650763,73fache der Wellenlänge der von den Autom des Edelgases Krypton-86 ausgehenden und von sich im Vakuum ausbreitenden Strahlung. Lichtwellen sind die genaueste Maßvekörperung. Mit ihnenkönnen im Labor Endmaße und Präzisionsmaßstäbe überprüft werden. In einigen Ländern ist das Inch (Zoll) gebräuchlich (1" = 25,4mm). Einheit des Winkels is Grad (°). Ein Grad ist der 360 Teil eines Kreises. Er wird in 60 Minuten (') zu je 60 Sekunden('') unterteilt

ultrasonic
  • 4-teiliger Satz im Tragekoffer
  • 474401 Schweißnahtlehre 3-12 mm
  • 474403 Präz. Schweißnahtlehre0-20x0,1 mm
  • 474404 Präz. Schweißnahtlehre, mit Leseglas
  • 474409 Rohrschweßlehre/Kantenversatzlehre
Robuste Wasserwaage
  • Grösse 300mm / 12inch
  • Stahlklinge Querschnitt 25,4x1,8mm
  • Teilung mm-mm/8th+16th
  • Winkelteil 110x90x17,5mm
  • rostfrei, gehärtete Stahlklinge, geätzte Teilung mit mm-mm / inch-inch
  • Winkelteil, Gradmesserteil und Zentrierwinkel aus Leichtmetallguss
  • sauber verarbeitete Messflächen - mit Reißnadel und Libelle

Elektronische Wasserwaage

  • 5-teiliger Satz, im Holzkasten
  • 504064 Schreinerwinkel, 300mm, rostfreie Klinge
  • 504853 Schmiege, 250 mm, Stahlklinge
  • 711025 Digital Winkelwasserwaage, 0°-360°
  • 509910 Zimmermannsbleistift
  • 1312010200 Holz-Gliedermaßstab, 2 M

Bandmaß selbstklebend, weißlakiert oder Polyamidbeschistet, von links nach rechts oder von rechts nach links, in 13 und 10mm breite

...

Neigungsmesser

Ein digitaler Neigungsmesser ist ein für seine Größe erstaunlich vielseitiges Instrument. Winkel, Gefälle und Steigungen bestimmt das Gerät ebenso zuverlässig wie bestimmte Höhen, etwa die von Gebäuden. Zum Einsatz kommt ein Neigungsmesser überall dort, wo die exakte Messung von rechten Winkeln vonnöten ist oder wo garantiert sein muss, dass die Oberfläche des Materials absolut eben und glatt ist. Auch, wenn es um die exakte Nivellierung in der Messtechnik geht, ist ein digitales Neigungsmessgerät unabdingbar.

Ein solches Instrument sollte zwingend sehr exakt sein und eine Messgenauigkeit von 0,05 Grad erbringen. Das Gehäuse muss vor Wasser und Kühlmittel geschützt sein. Alle diese Anforderungen erfüllt das Vogel Digital-Neigungsmessgerät IP65. Das Gehäuse ist robust, die Abdeckungen an Ober- und Unterseite bestehen aus Aluminium-V-Prisma. Das LCD-Display leuchtet bläulich, die Ziffern darauf sind bestens erkennbar. Das Display schaltet sich zudem von selbst um, sobald der Neigungsmesser um 180 Grad gedreht wird.

Ein weiterer Pluspunkt ist die in jeder beliebigen Position mögliche Null-Stellung des Neigungsmessgeräts (integrierte Null-Drucktaste). Vor der ersten Inbetriebnahme empfiehlt es sich, den Neigungsmesser zu kalibrieren. Das Instrument ist mit 150 x 35 x 54 Millimeter besonders kompakt und läuft mit einer 3-Volt-Batterie vom Typ CR2032, die im Lieferumfang enthalten ist. Eine Bedienungsanleitung liegt ebenfalls bei.

ZUM SHOP

Richtwaagen

Eine Richtwaage oder Maschinenwasserwaage wird benötigt, um festzustellen, ob die Ausrichtung eines Bauteils exakt senkrecht oder waagrecht zu einer anderen Fläche ist. Anders ausgedrückt: bevor bei der Montage etwas fixiert wird, müssen Richtwaagen sehr präzise ermitteln können, ob die Vertikale oder die Horizontale zu 100 Prozent gegeben ist. Richt- bzw. Maschinenwasserwaagen dienen also dazu, genaue Justierarbeiten an Flächen und Körpern vorzunehmen, um die Ausrichtung zu korrigieren und zu verfeinern. Diese Ausrichtung wird anhand einer sogenannten Libelle ermittelt, eine in der Wasserwaage verbaute Röhre, in der eine Gasblase in eine Flüssigkeit eingeschlossenen ist. Die Gasblase dient dem Betrachter dazu, um zu überprüfen, ob die Lage des zu prüfenden Gegenstands tatsächlich horizontal oder vertikal ist.

Mit den Präzisionsrichtwaagen von Röckle ist man in Sachen Ausrichten und Justieren immer auf der sicheren Seite. Die Waagen dieses Herstellers sind an Genauigkeit kaum zu übertreffen. Die Empfindlichkeit liegt selbst bei den günstigsten Modellen bei höchstens 3 mm/m, das entspricht einer Ungenauigkeit von maximal 0,17 Winkelgrad. Die empfindlichsten Richtwaagen von Röckle weisen äußerstenfalls Messfehler von 0,01 mm/m auf, sie sind also praktisch fehlerlos. Je länger die Waage, desto exakter die Messung; die Röckle-Präzisionswaagen gibt es in 160, 200, 250, 300 und 500 Millimetern Länge in verschiedenen Empfindlichkeitsstufen. Alle weisen eine Abmessung von 42 mal 42 Millimeter auf.

Die Rahmen der Richtwaagen von Röckle bestehen aus einem speziellen grauen Gusseisen, sie sind mit einer prismatischen, feingeschliffenen Messfläche sowie Isoliergriffen ausgestattet. Alle Modelle besitzen eine justierbare Längslibelle und eine Querlibelle. Geliefert werden die Röckle-Waagen in einem ebenso eleganten wie praktischen Holzetui.